Sommermode 2013: Was ist diese Saison angesagt?

Der April, der macht ja bekanntlich sowieso, was er will – doch danach wird es bestimmt bald Sommer werden und die Sommermode kommt wieder zum Vorschein. Positiv Denken hilft auf jeden Fall und sollte auch unser Mantra für die letzten kalten Tage sein. Damit frau nicht Zuhause sitzt und bei dem eisig anhaltenden Winterwetter sich noch die Frühlingslaune oder gar die Sommerlaune verhageln lässt, sollte frau aktiv diese Zeit nutzen und sich mit den besten mit Recherche nutzen. Die Leitfrage dabei sollte lauten: Was ist in diesem Sommer Trend und welche Sommermode trägt frau 2013.

Wie es bekannltich in jedem Jahr bei Sommermoden ist, ist  auch in diesem Jahr angesagt,  was bunte Farbe hat und fließende leichte Stoffe. Besonders transparent geht es hier stofflich zu. Aber auch farblich gilt es mit den Trendfarben wie Royalblau, knalliges Rot, Grapefruit Mandarine den Sommer richtig willkommen zu heißen.  Doch gerne sind natürlich auch frische Pastelltöne gesehen, die dann auch mit floralen Mustern kombiniert werden können. Wichtig zu wissen ist in Punkto Schuhe, dass der Sommer ganz in weiß ablaufen wird.

Doch haben die Prêt-à-porter-Shows die Sommertrends schon längst verraten. Ganz groß angesagt ist der Trend zum Minimalismus, zu wild kombinierten Mustern, zu asiatischen Kleidern und zum Klassiker schwarz-weiß. und gestreift oder auch der Marinelook ist ganz oben auf der Hitliste. Im Kontrast hierzu machte Versace die italienische Lolita mit buntesten Farbmuster und im 60er Jahre Stil wieder salonfähig.

Ganz casual gilt es bei der Sommermode, dass die 90er angesagt sind mit kleinen modischen Neonaccessoires und löchrig muss es bitteschön sein. Auch das bauchfreie Top in allen möglichen Varianten – ob sportlich oder gar schick zum Weggehen – ist wieder in. Die Regel  lautet: Jeans und Jeans kombiniert sich in diesem Jahr gern und die Jeansjacke ist auch ein Accessoire, das dieses Jahr ein Must-Have ist. Doch im Allgemeinen gilt bei der Frage, was ist 2013 in Mode das Motto: Weniger ist mehr.



Hallo lieber Sommer, bleibst du denn ein bisschen?

Der Kalender verweist darauf und der eine oder andere Tag lassen es uns auch spüren: es ist ganz offiziell Sommer und wenn es abends nicht so lange hell wäre und die Festivals sich nicht aneinanderreihen würden, dann könnte man es glatt vergessen. Ja, hier in Deutschland ist es nicht immer leicht, denn der Sommer zeigt sich in den letzten Jahren eher selten, wenn er dann aber mal auftaucht, dann in tropischem Mantel.

Und weil das Leben manchmal ungerecht ist, zeigen sich diese Tage sehr oft unter der Woche, dann, wenn die Konventionen von uns verlangen, dass wir arbeiten gehen, statt an einem kühlen See mit einem großen Eis umher zu dümpeln.  Und als wäre das nicht schon schlimm genug, stellt sich an diesen Tagen die Frage: was ziehe ich an? In welchem Outfit kann man den Büroalltag in siedender Hitze überstehen ohne dabei völlig aus der Form zu geraten? Da gäbe es die beliebte Version, sich so spärlich wie möglich zu kleiden, um der Hitze zu trotzen. Mag sein, dass diese Version sinnvoll ist, aber schön ist sie für meinen Geschmack nicht. Und da wäre noch die andere Version, die uns in letzter Zeit sehr häufig auf den Straßen begegnet und die für meinen Geschmack eine Spur mehr Eleganz mitbringt: das Maxikleid. Ob mit Trägern oder ohne – das Maxikleid bietet eine luftige Alternative zu Miniröcken, die – das lässt sich zweifelsohne zugeben- den wenigsten von uns richtig gut stehen. Kombiniert mit schönen Sandalen und passendem Schmuck schleicht sich das Maxikleid in die Tages- und Abendgarderobe und beweist, dass weniger nicht immer mehr ist.



Die neue Schuhmode für 2012: Farbenfroh und bunt wie der Frühling und Sommer!

Es ist die pure Freude und Lebenslust, die den Kunden überkommt, wenn die neuen Schuhmoden auf den verschiedenen Portalen angeboten werden. Der Frühling hat schon längst auf Schuhtempel24 Einzug gehalten und die schönsten Sandalen und High Heels erfreuen die Augen und den Geldbeutel. Die modischen und hochwertigen verarbeiteten Schuhe sind trendy und die Farben zaubern ein Lächeln auf die Lippen. Bunt und gemustert, einfarbig und dezent. Keine Geschmacksrichtung wurde vergessen, alles ist möglich im Frühjahr/Sommer 2012 auf Schuhtempel24.de!

Die angesagtesten Looks in der Schuhmode!

Sandalen und Ballerinas laden vor allem an den kommenden heißen Sommertagen und lauen Nächten zum getragen werden ein. High Heels sind nach wie vor der Eyecatcher und daran wird sich auch im Frühling und Sommer 2012 nichts ändern. Nach wie vor lautet die modische Devise: Je höher, desto besser. Es braucht eine geübte Trägerin, um auf den teilweise mörderisch hohen Keilpumps und Pumps stilvoll und selbstbewusst zu gehen. Wer darin noch nicht so geübt ist, hat geschmackvolle Alternativen: Spangenpumps und Keilsandaletten bieten der Trägerin den Komfort eines höheren Absatzes, jedoch sind sie um einiges leichter zu tragen. Keilsandaletten sind eine Hommage an die 70er Jahre und erleben gerade eine modische Renaissance.

Peeptoes in schwarzem Lack: Verrucht und sexy.

Peeptoes sind nur mit perfekt lackierten Nägeln zu tragen. Der Look 2012 besteht aus schwarzen Lack- oder Leder Pumps mit roten, grünen oder schwarz lackierten Nägeln. Die Aufmerksamkeit der Mitmenschen ist den Trägerinnen sicher. Wer sich modisch mit weniger Absatz an den Sohlen kleidet, ist mit Schaftsandaletten bestens beraten. Stylish in modischen Farben und aufwendigen Lederapplikationen passen Schaftsandaletten immer.

 



Sommerkleider 2012

Frische Farben liegen 2012 voll im Trend, je bunter, desto besser. Viel Bekanntes ist dabei, präsentiert sich aber im neuen Look, gerade bei den Sommerkleidern gibt es eine besondere Vielfalt. Muster und Farben können kombiniert werden und gerade der knielange Schnitt wird uns im Sommer oft begegnen.

Farbe bekennen

Ein besonderes Merkmal der Kleider 2012 ist, dass sie bunt sind. Color Blocking sorgt für Schwung und einen großen Auftritt, knallige Farben werden kontrastreich schrill kombiniert. Doch nicht nur große Farbblöcke sind beliebt, auch filigrane Muster liegen ganz weit vorn. Besonders der Afrika- und Ethnolook trumpft mit Farben und Formen auf, Blumen und romantische Motive stehen im Vordergrund. Neben knalligen Farben und romantischen Prints sind auch die Pastellfarben wieder mit dabei und so besteht eine unbegrenzte Zahl an Kombinationsmöglichkeiten.
Wer es noch auffälliger mag, kann auf Pailettenkleider zurückgreifen, doch auch für Freunde der schlichten Eleganz ist gesorgt, denn ein Outfit ganz in weiß fällt zwischen den ganzen bunten Variationen enorm auf – und liegt auch noch im Trend.

Und nochmal von vorn

Eine kleine Zeitreise in Sachen Form ist angesagt, die 20er melden sich mit tief geschnittenen Taillen und Perlenfransen zurück, während uns mit den 50ern die weibliche Form zurückgebracht wird. Hier gilt wird das Kleid tailliert und ab der Hüfte weit, locker beschwingt bis zum Knie, es darf wieder Bein gezeigt werden. Blumenmuster sind hier der absolute Trend. Mit den passenden Accessoires ist das der perfekte Look für den Sommer.

Kombinieren ist angesagt

Vor allem knielang ist das Stichwort des Sommers. Ob klarer Schnitt wie in den 20ern oder die pure Weiblichkeit der 50er Jahre, Bein zeigen ist chic. Die Farbkombinationen reichen von weiß bis zu knalligen Farben und romantischen Blumenmotiven und halten für jeden Geschmack das passende Outfit bereit. Hin zu Romantik und Weiblichkeit wird der Sommer vor allem eins: verführerisch.

 



Trend: Colour Blocking

Colour Blocking??? was ist das??- Das habe ich mich am Anfang auch gefragt, doch nun ist es mir klar..

Colour Blocking bedeutet knallige Farben auf unterschiedlichste Wege zu kombinieren, Grün mit Rosa, Rot mit Blau.

Alles ist möglich und es sieht klasse aus. Colour Blocking überzeugt mich und ist ein super Trend für den Sommer 2011.

Probiert es aus??? Wie gefällt es euch???

Colour Blocking bringt endlich etwas Farbe auf die Straße. Langeweile und Farblosigkeit ist vorbei..also traut euch und ran an Colour Blocking!!!!

 

 



Der Trend: Fancy Pants

Für den Herbst sind Hosen alles andere als einfach –  Pyjama Drucke, fette Blumen und grafische Muster!

Auffällig sollen sie sein.

Hosen,eine Sache für sich..Entweder in, haucheng oder sehr weit und der neueste Trend, knallig und bunt sollen sie sein

Fancy Pants sind cool und anders, damit fällt man auf, wer das mag ist bei Fancy Pants genau richtig!

Fancy Pants kann man vielleicht weniger gut kombinieren,aber Fancy Pants sind schon so, ein Hingucker!

Für mich der Herbst Trend überhaupt! Ihr wisst bescheid! Berliner Straßen voller Farben!:)