Strenesse – Das deutsche Modeunternehmen mit Tradition

Strenesse ist ein Modelabel, das eher etwas weniger bekannt bei den Leuten ist.  Dieses deutsche Familienunternehmen in der schillernden Modewelt ist aber seit mehr als 60 Jahren eine konstante Größe im Big Business des Modegeschäfts. Das Motto der Modelinie von Strenesse ist ebenso schlicht wie ergreifend: Einfache Schnitte, aber elegant müssen sie sein.  Dennoch wandelt sich Strenesse ständig und geht mit der Zeit – ohne ihren Stil zu verlieren.  Hauptsächlich entwirft das Modehaus nämlich Damenmode, das aber auch bekannt geworden ist durch andere Produkte. Wer sich noch an die Fußball-Weltmeisterschaft erinnern kann, der weiß bestimmt nicht, das Strenesse für die deutsche Fußballnationalmannschaft der offizielle Ausstatter war, denn Strenesse entwirft auch Herrenbekleidung. Zu dieser ungewöhnlichen Symbiose stellt Strenesse auch Accessoires von Sonnenbrillen, Gürteln, Schuhen  bis über Handtaschen und Parfum her.

Die Tradition dieses Labels reicht bis in das Jahr 1949 zurück, in dem die Familie Strehle dieses Modeunternehmen ursprünglich als „Wohlfahrt & Co.“  Gegründet hat. Bis heute befindet sich der Firmenhauptsitz hier in dem beschaulichen bayrischen Ort Nördlingen. Zunächst hat sich das Modeunternehmen auf die Herstellung von Jacken und Hosen spezialisiert, wobei sich nach und nach der Schwerpunkt auf Damenoberbekleidung verschoben hat. Das Unternehmen hatte solch großen Erfolg, dass sie nicht nur deutschlandweit, sondern europaweit Dependancen aufbauten. Seit dem Jahr 2012 hat die Firmengründerin Gabriele Strehle die Firma verlassen und ihre Kinder Luca Strehle und  Gerd Strehle leiten die Firma. Seit einigen Monaten ist Natalie Acatrini der neue Creative Director bei Strenesse.


Leave a Reply