So kombiniert man die neuen Frühlingstrends

So richtig will er noch nicht. Der Frühling macht es dieses Jahr richtig spannend. Das wird wohl nichts mit dem bunten Frühlingslook an den kommenden Osterfeiertagen. Trotzdem kann man sich ja schon langsam mal Gedanken machen was diesen Sommer so angesagt ist und vor allem wie man was miteinander kombinieren kann. Vielleicht ist die warme Jahreszeit ja auch näher als wir denken.

Diesen Sommer wird Mut zur Farbe und verrückten Mustern gezeigt. Bei so vielen verschiedenen Eindrücken, darf man aber nicht vergessen, dass nicht alles wild miteinander  getragen werden darf. Vorsicht beim Kombinieren Ihrer neuen Frühlingslooks! Ein toller Trend in diesem Sommer ist zum Beispiel der angesagte Batik-Print-Look. Mit bis zu vier verschiedenen Farben leuchten unter anderem gebatikte Jeans und Röcke.  Nicht nur Batik, auch andere wilde Muster fordern ihren Platz in unseren Kleiderschränken. Ob Rosen- oder Kaleidoskop-Print, Streifen oder Ethno-Muster – damit werden Sie zum Blickfang. Diese sollten dann am besten mit einem etwas schlichteren Oberteil in einer einheitlichen Farbe getragen werden. Weiße Blusen sehen zum Beispiel toll zur Batik-Röhrenjeans aus und zaubern einen wunderschönen Frühlingslook. À propos Röhrenjeans: Bei einer eng anliegender Hose, darf das Oberteil ruhig weit und flatterig fallen. Umgekehrt bei einer weiten Hose, zum Beispiel im Chino-Style, sieht ein körperbetonendes Top toll aus. Man sollte also nie völlig im Schlabber-Look gehen.

Zu einem gelungenen Outfit gehören natürlich auch schöne Accessoires und Schuhe. Die Regel, dass Handtasche und Schuhe zusammen passen müssen ist zwar von vorvorgestern, ganz unterscheiden sollten sie sich allerdings nicht. Schuhe werden in diesem Jahr nicht mehr in gedeckten Farben getragen, sondern können auch richtig aus der Reihe fallen. Grellgelbe-Lack-Sandalen oder bunte Blümchenpumps – die richtigen Schuhe machen den Frühlingslook komplett. Auch der Schmuck wird wieder auffälliger. Ohrringe, Ketten und Fingerringe fallen größer und klobiger aus und werden zum Eyecatcher. Auch Schuhe und Accessoires müssen also mit Bedacht zum Outfit gewählt werden, damit man statt den perfekten Frühlingslook nicht einen grausigen Clownslook kreiert.


Leave a Reply