Perfektes Make-Up rund um die Uhr

Es kann für uns Mädels schon sehr stressig sein, im Job, in der Uni oder während der Freizeit immer perfekt gestylt und geschminkt zu sein. Morgens müssen wir früher aufstehen, um Mascara und Co. aufzulegen, abends dauert es durch das Abschminken und Reinigen der Haut länger bis wir ins Bett kommen. Unsere kleinen Beauty-Rituale sind uns eben heilig. Umso angenehmer ist da die Vorstellung früh aufzuwachen und schon geschminkt zu sein. Wie das geht? Permanent Make-Up vom Profi, wie z.B. von www.bellavital.de, macht’s möglich!

Beim Permanent Make-Up, auch Pigmentierung genannt, werden im Gesicht bestimmte kosmetische Tätowierungen durchgeführt, welche dauerhaft haltbar sind. So können zum Beispiel künstliche Lidstriche, Lippenfüllungen und -konturen, Augenbrauenformung und -verdichtung und vieles mehr erzeugt werden. Sogar ein kleiner Schönheitsfleck kann angebracht werden. Permanent Make-Up ist zwar eine Art Tätowierung, jedoch mit dem Unterschied, dass ein „echtes“ Tattoo mindestens bis unter die zweite Hautschicht gestochen wird. Beim Permanent Make-Up ist nach der Oberhaut Schluss. „Permanent“ heißt deshalb in diesem Fall nicht „für immer“. Der Effekt bleibt je nach Hauttyp bis zu zehn Jahren nach der Behandlung bestehen und muss dann eventuell aufgefrischt werden. Seriöse Kosmetikstudios geben für ihr Permanent Make-Up eine einjährige Garantie, um auftretende Unstimmigkeiten schnell wieder zu beheben. Zum Beispiel kann die neu gewonnene Lippenfarbe nach ein paar Tagen wieder verblassen oder es fehlt plötzlich eine Ecke Farbe. Nachbesserung kann den Mangel schnell wieder ausgleichen und dann hat man erst einmal Ruhe für einige Jahre.

Auch wenn das Permanent Make-Up irgendwann verblasst, sollte man sich seine Entscheidung für oder dagegen nicht zu einfach machen. Lassen Sie sich vor Ort sehr gründlich beraten und suchen Sie sich in jedem Fall ein gutes Studio aus. Schauen Sie dazu z.B. nach Rezessionen im Internet oder erkundigen Sie sich in Fachzeitschriften. Die Erstberatung im Kosmetikstudio sollte immer kostenfrei und unverbindlich sein. Achten Sie auf die Hygiene und ob der Laden gut besucht ist. Im besten Fall dürfen Sie sogar mal bei einer Behandlung kurz über die Schulter schauen. Wird das Permanent Make-Up verpfuscht, können die Retuschierungen Monate oder sogar Jahre lang dauern. Besser also, Sie begeben sich ausschließlich in die besten Hände. Ist die Behandlung geglückt, können Sie sich freuen: Sie wachen schon morgens mit perfektem Lidstrich, einer kräftigen Lippenfarbe und schön geformten und nachgezogenen Augenbrauen auf. Ein bisschen Puder und Mascara aufgelegt und der Tag kann beginnen!

(Bildquelle: iStock)

Leave a Reply