MTV Video Music Awards 2011

Obwohl das hier ja ein Modeblog ist, gehen auch an mir die MTV Video Music Awards nicht spurlos vorbei. Ich habe mal die Highlights – auch modisch gesehen – für euch rausgesucht:

Ich finde das Kleid von Lanvin, dass Beyoncé bei den MTV Video Music Awards 2011 getragen hat, wunderschön. Auch, weil es den kleinen Babybauch der Sängerin so gut zur Geltung bringt. Ja, ihr habt richtig gelesen, Beyoncé und ihr langjähriger Freund Jay-Z erwarten Nachwuchs und sorgten damit für ordentlichen Gesprächsstoff bei den MTV Video Music Awards 2011. Dass Beyoncé den Video Music Award für die beste Choreografie in “Run the World (Girls)” bekam, war da nur noch Nebensache…

Highlight Nummer 2 war der Auftritt von Lady Gaga als ihr männliches Alter Ego Jo Calderone, einem derben Angloamerikaner. Er – oder vielleicht auch sie – rockte dann auch mit ihrer Perfomance zu ”You & I” mit Gitarrist Brian May. Einen Award gabs auch hier für “Best Video with a Message” und “Bet Female Video”.

Und was haltet ihr von Katy Perrys Outfit? Als ihr Clip zu “Firework” zum besten Video gekürt wurde und sie den Award entgegenahm, wartete sie mit pinken Haar und einem gelben Würfel auf dem Kopf auf…Einzigartig ist dieses Auftreten allemal ;) Insgesamt war die Sängerin übrigens 9 Mal nominiert und räumte noch für die Kollaboration mit Kanye West (“E.T.”) und für die besten visuellen Effekte (“E.T.”) einen Preis ab.

Auch Justin Bieber und Selena Gomez kamen zu den MTV Video Music Awards 2011 und zeigten sich wieder als süßes Teenie-Pärchen. Etwas merkwürdig: Justin hatte – wohl als “modisches Accessoire” – eine kleine Schlange mit Namen Johnson dabei. Nichtsdestotrotz erhielt er einen Award für das “Best Male Video” zum Song “U Smile”.

Zum Schluss noch ein Outfit, das wohl in die Kategorie “Kindchenschema” gehört: Mit Stofftieren und -püppchen kreuzte die Sängerin Nicki Minaj bei den MTV Video Music Awards 2011 auf und erhielt einen Award für das beste Hip Hop Video. Einen Preis für das bunteste und schrägste Outfit hätte sie allemal verdient.

Das war ein kleiner Einblick zu den diesjährigen MTV Video Music Awards zum Wochenanfang. In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Wochenstart.

*Liebe Grüße


One Response to “MTV Video Music Awards 2011”

  1. Sina Says:

    Aber echt :D

Leave a Reply