Hands-up: Machen Sie Ihre Nägel sommerfit!

Jetzt wo zumindest kalendarisch der Frühling vor der Tür steht und man seine Hände nicht mehr in dicke Wollhandschuhe packen muss, wird es Zeit Hände und Fingernägel mal wieder richtig in Form zu bringen. Tun Sie Ihnen etwas Gutes und lassen Sie Ihnen mal wieder eine Extraportion Pflege und Fürsorge zukommen. Denn mehr denn je sind diesen Sommer die Fingernägel Blickfang Nummer Eins.

Fingernägel können schon sehr nachtragend sein. Auf die winterlichen Strapazen, das viele Lackieren und den Kontakt mit aggressiven Chemikalien reagieren sie mit Verfärbungen, Abbrechen, Einreißen und Splittern. Mit ein paar einfachen Tipps bekommt man seine Nägel aber ganz schnell wieder sommerfit. Beginnen Sie doch am besten damit Ihre Hände mal wieder richtig zu verwöhnen. Top gesunde und schöne Fingernägel sollten nämlich selbstverständlich zu einer weichen und gepflegten Hand gehören. Tragen Sie zum Beispiel eine reichhaltige Handmaske auf, die die Hände nach der langen Kältezeit wieder mit reichlich Nährstoffen versorgt. Diese gibt es entweder im Drogeriemarkt zu kaufen oder Sie stellen die Handmaske ganz einfach selbst her. Mit Zutaten wie Weizenkeimen, Mandelöl, Honig und einem Schuss Zitronensaft gelingt das im Nu.

Wenn es um das in Form bringen der Nägel geht, sollten Sie auf die richtige Feile achten. Metallfeilen sind für Fingernägel durchweg ungeeignet. Auch die Nagelschere ist nicht unbedingt eine gute Wahl. Besonders bei brüchigen Nägeln ist eine Spezialfeile mit passender Körnung und Polsterung super. Am besten sollten die Fingernägel immer relativ gerade ausgefeilt werden, denn sind die Ecken zu sehr ausgefeilt, kann der Nagel einwachsen. Feilen Sie auch immer nur in eine Richtung, um die Nagelkante nicht auszufransen. Haben Sie schon mal was von der Nagelfalz gehört? Das ist die Stelle an der Nagelseite und Haut aufeinander treffen. Diese Stellen sind oft verhornt und rissig und sollten mit einer pflegenden Nagelcreme versorgt werden. Um die Fingernägel noch schöner und großflächiger erscheinen zu lassen, kann man die Nagelhaut zurück schieben. Das geht am besten nach dem Duschen, denn dann ist sie schön eingeweicht. Auf keinen Fall sollten Sie sie abschneiden. Mit Nagelöl kann man der Nagelhaut zwischendurch immer mal wieder etwas Gutes tun.

Für eine lang andauernde Haltbarkeit des Nagellacks sollten die Fingernägel nicht direkt nach dem Duschen lackiert werden. Bereiten Sie die Nägel vor, indem Sie sie vorher mit Alkohol oder Nagellackentferner (acetonfrei!) entfetten. Kleine Risse im Nagel lassen sich mit einer speziellen Polierfeile leicht ausbügeln. Lackieren Sie unter den Farblack am besten immer einen Unterlack als Basis auf, der Verfärbungen verhindert und ebenso für eine längere Haltbarkeit des Nagellacks sorgt. Nachdem der Hauptlack aufgetragen wurde, sorgt ein durchsichtiger Topcoat für Schimmer und Glanz.

(Bildquelle: iStock)

Leave a Reply