Die Marke comma

Die Tochtergesellschaft des erfolgreichen Casual Mode Labels s.Oliver gründete in den frühen 90er-Jahren das Modelabel comma. Kurze Produktionszeiten sowie eine mittlere Preiskategorie, gepaart mit einem hohen Grad an Modebewusstsein sorgte dafür, dass die Firma sehr schnell expandierte und immer mehr Kunden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz begeistert.

Die Modelinie

Die Mode von comma zeichnet sich besonders durch ihre einfache, lockere Eleganz aus, die sich in jedem noch so alltäglichen Kleidungsstück wiederfindet. Die Schnitte unterstreichen die natürliche Weiblichkeit der Trägerin und schmeicheln der fraulichen Figur. Mit ihren Entwürfen orientieren sich die Designer von comma an den aktuellen Designkollektionen hochkarätiger Designer, die diese auf den exklusiven Catwalks in New York, London und Paris regelmäßig präsentieren. Die Kollektion für das Frühjahr 2013 steht z.B. ganz im Zeichen von satten Farben wie Orange, Blau oder Pink.

Neben der hohen Aktualität der designten Modelle bietet comma eine große Auswahl für die weibliche Garderobe zu jedem Anlass. Neben lässiger und bequemer Freizeitmode umfasst die Vielfalt der Kollektion ebenfalls Businesskleidung sowie Abend- und Festmode. Die gesamte Kollektion ist im mittleren Preissegment angesiedelt und somit nicht nur für die Großverdiener erschwinglich. Mit dem etwas hochpreisigeren Ableger Designer’s choice by comma bietet das Modelabel individuelle und mutige Oberteile für die besonders modebewussten Frauen.

Das Besondere an comma

Im Jahr 2011 konnte sich das Modelabel comma einen exklusiven Partner an Land ziehen. Der angesagte Taschen- und Lederwarenhersteller Liebeskind Berlin übernahm in diesem Jahr das Design sowie die Produktion der Handtaschen von comma sowie deren Kleinlederwaren. Zudem hält die erfolgreiche Schauspielerin Bettina Zimmermann als Testimonial “Freundin der Marke” her. Mehr Aufmerksamkeit aus dem Bereich der Mode und Öffentlichkeit könnte sich das Label comma nicht wünschen Mode online zu bestellen ist in der heutigen Zeit ein wahres Kinderspiel. Auch die comma Mode kann online bestellt werden. Wer beim Shoppen jedoch lieber die Kleidung in der Hand halten oder in den Genuss einer professionellen Beratung kommen möchte, sollte lieber einen der zahlreichen Stores aufsuchen, die über ganz Deutschland verteilt sind – z.B. in den Großstädten Köln, Düsseldorf, Berlin oder Hamburg. Zudem führen große Modehäuser wie beispielsweise Peek & Cloppenburg immer ausgewählte Stücke der aktuellen Kollektion.

(Bildquelle: iStock)

Leave a Reply